News

4. Drei Thermen Saison Eclectic Kapellenberg

Das Drei Thermen Golfresort ist ein sportlicher Golfclub. An weit über tausend Startzeiten nehmen unsere Mitglieder an Club- und Mannschafts- Wettspielen im Monat teil. Wettspiele der Senioren, Herren und Damen werden wöchentlich ausgetragen. Dazu werden montags, mittwochs und freitags jede Woche 9 Loch Turniere ausgespielt. Am Samstag oder Sonntag sind Clubwettspiele auf dem Turnierplan. Eine Jahres – Matchplay Trophy wird gespielt und alles findet in Hombourg auf der französischen Seite spiegelbildlich statt. Fünf Mannschaften nehmen an Ligaspielen im Verband teil. Das macht weit über tausend Teilnehmer im Monat bei sportlichen Treffen aus. Die Hälfte aller Mitglieder spielen Turniere. Ein Teil der Mitglieder spielen regelmäßig mit dem Gesundheitsgedanken, 10.000 Schritte zu machen – 176 Muskeln zu bewegen und 1500 Kalorien zu verbrennen. Viele spielen weil es Spaß macht ohne Stress mit dem Partner und Familie etwas zusammen zu unternehmen.

Das erklärt, dass bei Wochenend - Wettspielen das Teilnehmerfeld überschaubar bleibt. Am Sonntag war Eclectic angesagt, annähernd 50 Mitglieder haben mitgemacht, das Wetter war gut, der Platz war ordentlich zu spielen, 33 HCP -Unterspielungen kamen in die Wertung.

Das 1. Brutto Ergebnis war ein Paukenschlag, eins unter Par von Andreas Hügli. Wird nicht so oft gespielt. Neun Brutto Spieler haben bei dem Turnier ihr HCP unterspielt und bei der Damen Brutto Wertung waren es sieben Wettspielteilnehmerinnen die ihr HCP am Sonntag unterspielten.

Die Netto Wertung wurde bei den Herren mit 45 Punkten gewonnen. Die Ergebnisse zeigen, unsere Mitglieder sind Wettspielerprobt.

Freitag, 2. August 2019

Schweizer-Cup 2-er Scramble Kapellenberg 01.08.2019

Schweizer Nationalfeiertag! Für Nicht - Schweizer - Basler Speckgürtelbewohner stellt sich die Frage wie das war mit Rütlischwur, Armbrust, Apfel und Wilhelm Tell? Auf jeden Fall vermitteln Schweizer Mitglieder im Club, es ist ein wichtiger Feiertag.

Petrus weiß es, er hat seinen Wetterengeln Order erteilt: kein Regen, 14 Stunden Sonnenschein, keine Hitzewelle, leichter Wind. Besseres Golfwetter geht nicht, ein Golfspieler - Feiertag.

Alle Schweizer uns in der Schweiz arbeitenden Clubmitglieder hatten frei, also gab es ein großes Starterfeld. Zweier - Scramble ist ein angenehmer Team - Spielmodus, und die Teams, die schon bei den gespielten Clubturnieren in diesem Jahr sich als Gewinner feiern lassen konnten, wurden wieder als Sieger ausgerufen.

Nach der Runde traf man sich auf der Terrasse zum Essen, Turnierbeauftragte Herr Carignani mach seine Späße beim Preise Verteilen und somit hatten wir alle einen Golf - Feiertag.

Mittwoch, 10. Juli 2019

Beat the Pro´s

In der Saison sind die Gelegenheiten für Turniergolfer zu spielen groß. Bei der Golfplatzdichte im Markgräflerland haben Golfsportler die Auswahl wo sie spielen wollen. Im DTGR-Club werden im Monat circa 1000 Wettspielstarzeiten wahr genommen. Am Dienstag spielen die Senioren, mittwochs die Herren und am Donnerstag treffen sich die Damen zu einem Turnier. Zusätzlich werden am Montag-Mittwoch und freitags nachmittags 9 Loch Wettspiele ausgetragen. Terminüberschneidungen gab es im DTGR dieses Wochenende im Kalender. Samstag forderten die Golflehrer zum Wettspiel heraus und Sonntag sollte das zweite Turnier der Bad Bellinger Golftrophy Turnierserie gespielt werden. Zudem war Urlaubszeit und viele Golfer auf Reisen. Die Lösung war schnell gefunden. Man spielte beide Turniere an einem Tag und hatte somit ein Wettspiel mit einem großen Teilnehmerfeld und vielen Preisen die gewonnen werden können. Voraussetzung für große Starterfelder sind Teegeschenke, viele Preise, Get-Together Grillbuffet und Live Musik war ein breites Angebot.

Bei schönstem Wetter und Gewittervorhersage sollte mit Kanonenstart gestartet werden.

Es hagelte am Tag vorher jede Menge Absagen. Die Wetter – App hatte Gewitter angekündigt. Das große Starterfeld schmolz so dahin. Das war zu früh den der fürs Wetter zuständig war, hatte ein Sonntagskleid an. Gewitter in der Nacht und während der Runde schien die Sonne. Nach der Runde waren alle gut aufgelegt. Live Musik bis zum Regen, man flüchtete ins Clubhaus, es wurde voll. Essen war gut. Bei der Preisverteilung herrschte gute Stimmung, es gab reichlich Preise. Unser Turnierbeauftragte war in Hochform und alle hatten ihren Spaß. Der Betreiber freute sich über den Regen, nur die Band nicht. Ihr Equipment war klatschenass.

Gewinner waren alle, es war ein gutes Turnier. Die Pro´s haben mit Brutto 40 Punkten gewonnen. Große Überraschung stellen die 39 Bruttopunkte von Marcelo Bottini und Ricardo Bran.

Dienstag, 9. Juli 2019

II. Turnier der Bad Bellinger Golftrophy

Alle waren im Urlaub, das Team um Heinz Wolters hielt die Fahnen hoch. Siebzig Golfer starteten bei schönstem Wetter in der Wertung des zweiten Turniers der Bad Bellinger Golftrophy. Als Startgeschenk gab es ein Golfcap mit Logo und alle Teilnehmer liefen mit dem Abzeichen Reklame.

Durch die Terminüberschneidung im Wettspielkalender wurden das Samstags und Sonntagsturnier zusammengelegt, und so bekam man ein großes Startfeld zusammen. Den Golfern hat es gefallen, es gab ein Get-together mit Barbecue, Live Musik und jeder Menge Preise. Das Turnier konnte trocken zu Ende gespielt werden. Die Stimmung war gut, man startete mit Tanz. Dann kam heftiger Regen mit Hagel, die Band wurde mit dem Unwetter weggeschwemmt. Die Teilnehmer flüchteten ins Clubhaus, es wurde eng aber lustig.

Alles in allem ein guter Tag für Golf in Bad Bellingen.

Heinz Wolters Freitag, 28. Juni 2019 von Heinz Wolters

AK 65 - Gruppe E und G

Ligaspiele

AK 65 3. Liga Gruppe E und G mit der ersten und zweiten Mannschaft vom DTGR hatten am Donnerstag ihre Heimspiele. 38 Grad Hitze und volle Sonne war die Wettervorhersage. Was tun? Der eine oder andere Spielführer wollte absagen und das Wettspiel verlegen.

Dies war für uns nicht möglich, also einigte man sich auf eine Startzeit um 7 Uhr und Abschlag von zwei Tees.

Um die Mittagszeit saßen alle zehn Mannschaften geschlossen unter der Markise und Sonnenschirme, ohne das ein Teilnehmer gesundheitlichen Schaden genommen hat.

In der Gruppe E belegte das Team DTGR den ersten Rang und Rolf Schwer spielte mit 81 Schlägen das Beste Brutto Ergebnis. Golfclub Ortenau wurde zweiter und Gütermann Gutach folgte auf dem 3. Platz. Der frühere Verbandspräsident war Streicher und erklärte sein Ergebnis mit den langsamen Grüns. Das der Platzmeister die Grüns bei 40 Grad Hitze nicht auf 12 Stimpmeter runterschneidet, müsste so einem erfahrenen Golfer klar sein.

In der Gruppe G hat der Golfclub Markgräflerland gewonnen. Den 2. Rang belegte der Golfclub Langenstein. Die Heimmannschaft erspielte sich den 3. Rang.

Nach der Runde gab es viel zu trinken und ein gemeinsames Essen.

Alles war gut.

Heinz Wolters Donnerstag, 27. Juni 2019 von Heinz Wolters

Gute Reise Herr Herzog

Ein ganz lieber Brief aus den Wolken über uns, hat mich erreicht.

Herr Rudolf Johann Herzog habe ich als äußerst positives Mitglied erleben dürfen. Ich wünsche Ihm einen guten Flug, zu den Orten die er sich wünscht.

Heinz Wolters

Sonntag, 23. Juni 2019

Sonnenwendturnier

Wetter ist nicht verlässlich. 20 Jahre Sonnenwendturnier, man stieg im Morgengrauen um 5 Uhr ins Auto und wenn die Sonne hinter den Bergen hervor kam, startete man zur Frühaufsteher – Golfrunde. Zwanzig Jahre war es immer so.

Nach einem Sommer mit Hitze im letzten Jahr wie in Afrika gab es am längsten Tag des Jahres, am Sonntagmorgen, Nebel wie im Oktober und einige fragten sich, dafür stehe ich so früh auf.

Sonnwende war ein Versprechen, welches in diesem Jahr nicht eingehalten wurde. Nach Stunden hatte es Petrus eingesehen und schob die Wolken beiseite. In der zweiten Hälfte der Runde wärmten vereinzelt die Sonnenstrahlen.

Vierzig Frühaufsteher absolvierten die vom Arzt verordneten 10.000 Schritte, verbrannten 1.500 Kalorien, hatten ein „Natur-Erlebnis“ und bekamen nach der Runde ein opulentes Frühstück im Clubhaus serviert.

Alle waren Gewinner, es gab auch Sieger.

Sieger waren Rainer Selz mit Robert Fillinger mit 46 Punkten. Mit 44 Punkten belegten Sabine Raimondo, Hanspeter Beghetti, Renate Ferber und Pius Wittwer den 2. und 3. Platz. Nicole und Bernd Krause belegten den mit 43 Punkten erspielten 4. Platz, geteilt mit Edith und Dieter Scheffelmaier.

Siegerehrung und Frühstück im Clubhaus

Samstag, 22. Juni 2019

Kurzplatzeröffnung

Die Jugendlichen des Jugendtrainings vom 22.06.2019 eröffneten ohne Spektaktel den Spielbetrieb auf dem neuen Kurzplatz rechts neben der Bahn 1 am Kapellenberg. Hier befinden sich 9 Kurzbahnen mit 60m bis 100m Länge.

Ein typischer Pitch and Putt Kurs nach englischem Muster für Jugendliche, Anfänger und Platzreifekursteilnehmer.

Viel Spaß beim üben.

Sonntag, 16. Juni 2019

2. Eclectic Turnier

So ganz ist der Sommer noch nicht im Markgräflerland angekommen, aber am Sonntag beim Drei Thermen Saison Eclectic Clubwettspiel schickte Petrus den ersten Sommervorboten.
Angenehmes Golfwetter mit 25 Grad brachte 40 Teilnehmer auf die Bahn. Es purzelten eine Menge Handicaps. Acht Teilnehmer bekamen einen Preis, Herr Bran ist nicht auf dem Foto.
Anstatt Halfway gibt es bei den "Alejandro-Turnieren" nach der Runde ein leichtes Essen. Es gehört zum Pflegen der Clubatmosphäre.
Ergebnisse sind in PC Caddie einsehbar.

Freitag, 17. Mai 2019

12. Schiffleutengolfcup

Erstmal muss man den Schiffleuten bestätigen dass die Schiffleute ein niveauvolles Golfturnier organisieren und durchführen können. Mit Anerkennung der Gesellschaftlichen Akzeptanz konnten genügend Sponsoren gewonnen werden, die den 12. Schiffleutengolfcup zu einem guten Turnier ausgestattet haben.

Ein Golfturnier mit vielen Sonderpreisen wird immer von Golfern besonders angenommen. Und somit ist es Selbstverständlich die Sponsoren mit der nötigen Anerkennung zu nennen. Das Porsche Zentrum Basel stellte den Hauptpreis. Zu den weiteren Sponsoren gehören IWF Websolutions AG, der Sutter Begg, die Basler Kantonalbank und E.E. Zunft zu Schiffleuten.

Vierzig Teilnehmer kämpften um die Stableford Punkte.

Mit 17 Punkten gewann Rodoni Arnaldo die Bruttowertung.

Die Nettowertung und das Porscheweekend gewann Stephan Gloor.

Im Gentleman – Outfit wurde die Preisverleihung durchgeführt.

Samstag, 11. Mai 2019

11. Regio Lions Benefiz Golfturnier

Windverhältnisse wie an der Ostsee mit zugezogenen Wolken, aber doch kein Regen und somit kann das Fazit gelten, alles in geregelten Bahnen. Morgens hatte sogar noch die Sonne geschienen und die Veranstalter schauten regelmäßig gen‘ Himmel mit der Hoffnung, dass keine Teilnehmerabsagen aufgrund des Wetter reinkamen. Alle waren tapfer und genau genommen gab es nur einen Ausfall. Erstes Loch, erster Abschlag, die Hexe hat zugeschlagen. Ein Weiterspielen war nicht möglich.

Knapp siebzig Starter wurden von Herrn Kienzler, dem neuen Präsidenten des Lions Club Schliengen im Markgräflerland, am Clubhaus begrüßt und auch der Bürgermeister Dr. Vogelpohl sprach ein Grußwort an die Golfer. In seiner Rede wiederholte der Bürgermeister von Bad Bellingen die vom Landrat Walter Schneider im August 2004 gemachte Aussage: „Bad Bellingen hat neben der Therme auch Golf als zweites Standbein. Die Zuhörer wussten diese Aussage einzuordnen. Dr. Vogelpohl ist endlich im Golfclub Bamlach angekommen.“

Die Teilnehmer starteten auf allen Abschlägen gleichzeitig und wurden mittels eines Signalhorns von Bürgermeister Dr. Vogelpohl auf die Runde geschickt. Viele Teilnehmer hatten ihren Spaß, es gab am 12. Abschlag ein fulminantes Halfway – Buffet.

Man genoss den Tag.

Zur gleichen Zeit begann der angebotene Schnupperkurs. Die Firma eines Bauträgershatte Interessierte dazu eingeladen. Alles Baufachleute, und der Betreiber des Drei Thermen Golfresorts ließ es sich nicht nehmen, diesen Kurs selbst zu leiten. Mit der Unterstützung von Pro Dave Rundle fand auf der Übungswiese ein reges Bälle - Schlagen statt. Bürgermeister Dr. Vogelpohl ließ sich überreden und machte mit. Ergebnis nach 15 Minuten flogen die Bälle ganz ordentlich in die Luft – ein Naturtalent.

Nach der Runde hatte man sich für die Abendveranstaltung im Hebelhof schick gemacht. Die obligatorischen Reden wurden gehalten. Abschiedsworte des abdankenden Präsidenten Karsten Pabst und erste Ansprache des neuen Präsidenten Harro Kienzler. Seine erste Amtshandlung war die Siegerehrung und der Übergang für den neuen Präsidenten war einfach, denn die Sponsoren haben aus der Preisverleihung Heiligabend werden lassen. Zum Luftanhalten war bei der Tombola der Gewinn der 1000€ - Schiffsreise des Reiseunternehmers Stiefvater, die Dieter Grether gewann. Viel Schmuck von der Firma Schmuckwerk aus Freiburg wurde verteilt.

Sportlich ehrte man die Bruttosieger Frau Elaine Clement – Schiller und bei den Herren mit 23 Bruttopunkten Oliver Meier. Ein herausragendes Ergebnis waren die 52 Nettopunkte bei Carl Chrobak.

Es war ein für alle gelungener Tag.

Samstag, 11. Mai 2019

Ohne Sponsoren gibt es keine rausragende Turniere. Das Lions Golfturnier hatte großzügige Unterstützung

Sonntag, 12. Mai 2019

Nobile – Cup, Quellenhof

Wetterbedingt ein kleines Starterfeld. Bei uns im Club spielt man nur bei schönem Wetter. Schon die ganze Woche war es April – Wetter. 24 Eiserne wagten sich auf den Platz.

Brutto – Gewinner waren die Vielgewinner Andreas Hügli mit 23 Brutto Punkten bei den Herren und bei den Damen Sandra Pelucchi mit 16 Brutto – Stableford Punkten.

Die Nettoklasse bis 19,9 Hcp gewann Max van Brandwijk mit 34 Punkten, die Nettoklasse bis 35,9 Hcp gewann Markus Seiser mit 44 Punkten und die Handicap Klasse bis 54 gewann Stefano Glauser mit 33 Punkten.

Allen Teilnehmern eine Tapferkeitsmedaille.

Freitag, 10. Mai 2019

Absage Full Moon Golf in Hombourg

Leider müssen wir das Full Moon Turnier am 18.05. absagen. Aber merken Sie sich den Termin 14.06 für das nächste Full Moon Turnier vor.

Donnerstag, 9. Mai 2019

Dave's Rasselbande

Dienstag, 7. Mai 2019

Ladies Training in Bad Bellingen

Ladies Training mit unserem Pro Alejandro

Dienstag, 7. Mai 2019

Cobra Demo Tag

Am Samstag bevor der Schnee kam.
Ein gutes Geschäft machte der Vertreter von Cobra. Erst probieren, dann kaufen haben mehrere Mitglieder wahrgenommen.

Dienstag, 7. Mai 2019

Schweizer Bänker spielten Ihr Firmenturnier bei uns

Die Golfselektion der Schweizer Bank für Internationalen Zahlungsausgleich mit Sitz in Basel spielte am Sonntag bei Hagel, Regen und Sonnenschein ihr Firmenturnier aus. Die Teilnehmer hatten durch die Bank niedrige Handicaps und es wurde trotz des Wetters von allen ordentliche Ergebnisse gespielt. Der Sieg ging an Jozef van't Dack, der seinen Heimvorteil als DTGR Mitglied ausnutzen konnte.

Dienstag, 7. Mai 2019

1. Saison-Eclectic-Turnier

Morgens kamen die Teilnehmer in Winterkleidung und mit Mützen über die Ohren gezogen, verkleidet ins Clubhaus, um Ihre Scorekarten abzuholen. Nach der Runde schien die Sonne, zwischendurch hatte es gehagelt. Es war den ganzen Tag über kalt.
Die Wettervorhersage hatte April im Mai vorhergesagt und viele hat es abgehalten, rauszukommen und mitzuspielen. Somit hatte es dem Spielleiter ein kleines Starterfeld beschert. 30 Mitglieder waren es immer noch und alle spielten das Turnier zu Ende. Handicap-Unterspielung gab es an dem Tag nicht. Bei dem gemeinsamen Essen wurde ein Miteinander gelebt, die der Spielführer gewollt hervorrufen will. Er verzichtet bewusst auf das Halfway-Essen auf der Runde, denn bei dem gemeinsamen Essen hat er als Wettspielleiter alle Teilnehmer am Tisch und die Tagessieger bekommen die Anerkennung der Mitspieler. Die gute Stimmung bei den Wettspielen im Club beruht auch darauf.
Dass es eine Wortmeldung gab, die gegen die Spielführerabsicht und dem gemeinsamen Essen ausgesprochen wurde, ist schwach. Der Ton dabei war nicht angemessen.
Alle Mitglieder sollen bedenken, unsere Wettspielleiter versuchen alles um möglichst viele Teilnehmer an den Start zu bekommen und für alle einen guten Golftag zu organisieren. Das macht er mit der besten Absicht. Das es immer mal eine andere Meinung geben wird, liegt in der Sache.

Donnerstag, 2. Mai 2019

Die Bad Bellinger Golftrophy geht in die 2. Runde am 06.07.2019 auf dem Quellenhof.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen.

Donnerstag, 2. Mai 2019

ZDF Heute Nachrichten vom 30.04.2019

Eine Ankündigung als Headline-News:
Die Bundesregierung plant ein Tourismuskonzept.

Der Nachrichtensprecher führte weiter aus: "Tourismus in Deutschland bringt 3 Millionen Arbeitsplätze." "Ein Drittel des erzielten Umsatzes ist Einkommen."
Weiter wurde berichtet: "Tourismusentwicklung ergibt sofort Umsatzsteigerung." Bis zum Ende des Jahres will die Bundesregierung Eckpunkte des Konzepts erarbeiten.

Dienstag, 30. April 2019

1. Bad Bellinger Golftrophy

Die Initiatoren der Bad Bellinger Golftrophy für mehr Tourismus in der Gemeinde, treffen sich auf den ersten Abschlag des Kapellenbergs in Bamlach. Von links: Marc Speck - Markushof, Michael Koehly - Bad Blick, Peter Fräulin - Schwanen, Heinz Wolters - Hebelhof, Marina Koehly - Bad Blick. Bürgermeister Dr. Carsten Vogelpohl, der die Bemühungen Tourismusförderung wohlwollend begleitet und die nachfolgende Generation Speck.

Bei der Eröffnung des zweiten Golfplatzes in Bamlach brachte es Landrat Walter Schneider im August 2004 mit einem bemerkenswerten Satz zum Ausdruck: „Bad Bellingen hat neben der Balinea – Therme ein zweites wirtschaftliches Standbein.“

Damit wollte Herr Schneider darauf hinweisen, dass mit dem Ausbau des Drei Thermen Golfresorts Touristen ins Markgräflerland kommen werden. Man hatte in Bad Bellingen große Pläne.

Zu den Golfplätzen Kapellenberg und Quellenhof im Bamlach hat des Ausbau des Golfstandorts im nahen Hombourg mit dem Schlossplatz und dem Burgplatz weiter stattgefunden und kann somit mit 4 X 18 Loch – und 2 Kurzplätzen das zweitgrößte Spielangebot in einem Golfresort vorweisen.
Überall in der Welt wird mit dem Golfsport Tourismus generiert. Die Bausteine Landschaft, Wetter und gute Verkehrsanbindung waren und sind die besten Voraussetzungen dafür. Aufgrund der Logik, erst müssen die Golfplätze gebaut werden, dann macht es Sinn, sich um die Gäste zu kümmern, brauchte es aber seine Zeit.

Die Bad Bellinger Golftrophy ist ein Schritt in die richtige Richtung. Frau Koehly vom „Badblick“ hatte die Idee, dass die vier großen Beherbergungsbetriebe für ihre Gäste ein Golfturnier viermal im Jahr an Wochenenden organisieren sollten. Solche Veranstaltungen werden überall in Deutschland geplant und gespielt.
Herr Speck vom „Markushof“, Herr Fräulin vom „Schwanen“, Frau Koehly vom „Badblick“ und Herr Wolters vom „Hebelhof“ signalisierten die Teilnahme als Sponsoren für die Bad Bellingen Golftrophy. Man konnte Herrn Schneider, Geschäftsführer der Bäder- und Kurverwaltung, zwecks Unterstützung für die Turnierserie gewinnen.

Die Saison stand vor der Türe und es fanden einige Beratungstermine statt und es wurden kurzfristig Nägel mit Köpfen gemacht. Am vergangenen Samstag fand das erste Turnier in der Serie statt. Auf dem ersten Abschlag im Eröffnungsflight spielten Herr Speck, Herr Fräulin und Herr Koehly, die Sponsoren der Turnierserie vorneweg. Alle Spieler wurden mit Kanonenschlag auf die Runde geschickt. Durch den lauten Knall starteten alle Teilnehmer gleichzeitig, denn um 18 Uhr war zum Essen geladen. Bei Aprilwetter, nicht mehr die angenehmen Temperaturen der letzten Tage, verbrannte man jede Menge Kalorien, die auf der Essensstation am 12. Abschlag wieder nachgeladen wurden. Abends bei Sekt, Wein und einem 3 – Gang – Menü im Hebelhof ließ man es sich schmecken und vergaß die Kalorienzählerei.

Bei Tanz mit der Band „Happy Melodie“ wurden von den meisten der Gäste einige der zugeführten Kalorien wieder verbrannt. Es wurde ein Golffest.
Eine Siegerehrung gab es auch und die besten Ergebnisse wurden belohnt. Mit Übernachtungsgutscheinen und Geschenkkörben gab es Weihnachten im April.

Die Mit-Sponsoren Peter Fräulin und Michael Koehly gewannen in ihren Kategorien den ersten Preis, jeweils ein Wochenende für 2 Personen im Hebelhof und ein Geschenkkorb. Unter großem Beifall spendeten Herr Fräulin und Herr Koehly ihre Hotelgutscheine, die dann unter den Hotelgästen verlost wurden.
Anschließend gab es Fisch, Fleisch und Spargel und als Nachtisch Erdbeeren und Vanilleeis. Das Duo „Happy Melodie“ brachte die Turnierteilnehmer auf die Tanzfläche.

Rundum, es war eine gelungene Turniereröffnung für die Bad Bellinger Golftrophy.

Dienstag, 30. April 2019

9 Gründe, mehr Golf zu spielen

Dienstag, 23. April 2019

Osterscramble Bericht

Man muss kein Hellseher sein, um eine gute Saison vorherzusagen. Die Zeichen stehen auf Lust auf Golf. Annähernd siebzig Teilnehmer haben beim Oster-Eröffnungs-Turnier mit Kanonenstart abgeschlagen. Bei schönstem Frühlingswetter wurde auf dem Quellenhof im Scramble-Modus um Stableford-Punkte gekämpft. Es wurde in 4 Klassen gespielt und die Brutto Gewinner Joachim Mühmel und Robert Fillinger demonstrierten Spiellust und dass die Schläger in den Wintermonaten keinen Rost angesetzt haben. Brutto 40 Punkte sind eine Ansage. Mit 50 Netto Punkten haben Dora Weissberg und Bruno Roost den ersten Netto Sieg erkämpft.

Insgesamt wurden sehr gute Ergebnisse gespielt, welche Sie in PC Caddie unter ‚Turniere Ergebnisse‘ einsehen können http://www.dreithermen-golf-resort.com/content/sport/turniere/index.html

Dienstag, 23. April 2019

Anmeldung per PC Caddie

Sonntag, 21. April 2019

Ausschreibung Jahresmatchplay 2019 & Qualifikation für Landesmeisterschaften des DTGR‘s

In PC Caddie finden Sie nun eine genaue Beschreibung zum Jahresmatchplay 2019 & Qualifikation für Landesmeisterschaften des DTGR‘s

Melden Sie sich an :)

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.